Hühnerragout auf steirischem Kürbiskernöl- risotto

Zutaten für
4 Personen
Ragout:
600g Hühnerbrust
Saft einer halben Zitrone
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2TL Paprikapulver edelsüß
500g Spargel
200ml Gemüsebrühe
500g Erdbeeren
etwas Himbeeressig
oder Balsamico Essig (Menge nach Geschmack
2 EL Crème fraîche
Risotto:
400g Risottoreis
1 kleine Zwiebel
1EL Butter
100ml Weißwein
ca. 3/4l Gemüsebrühe
2EL Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.
2EL Steirische Kürbiskerne gehackt

Zubereitung

Für das Risotto die klein geschnittene Zwiebel in Butter glasig anschwitzen, Reis dazugeben, mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsebrühe auffüllen, bis Reis leicht bedeckt ist.

Unter regelmäßigem Rühren und weiterer Zugabe von Gemüsebrühe das Risotto bissfest garen. Zum Schluss die gehackten Kürbiskerne und das Kürbiskernöl einrühren.

Währenddessen die Hühnerbrust schnetzeln, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Grünen Spargel putzen, in mundgerechte Stücke schneiden, kurz blanchieren und kalt abschrecken.

Hühnerbrust scharf anbraten, Spargel dazugeben, mit 200 ml Gemüsebrühe ablöschen und auf kleiner Flamme 10 Minuten garen.

Geputzte Erdbeeren ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Am Ende der Garzeit von Fleisch und Spargel die Erdbeeren und Crème fraîche dazugeben, mit Essig abschmecken.

TIPP: Als Salatbeilage passt sehr gut Vogerlsalat mit Kürbiskernölmarinade.

Als Alternativzutaten eignen sich auch hervorragend Lammfleisch oder Tofu, sowie Walderdbeeren. Mit frischen Gartenkräutern lässt sich das Gericht geschmacklich noch weiter aufwerten (z.B. Zitronenthymian oder Minzeblätter).

Rezept von Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. / Foto: Stefan Kristoferitsch